WochenGlückBlick {12.04.2015}

Hallo Ihr Lieben!
Liegt es wohl an den Ferien, dass ich diese Woche so viele Fotos gemacht habe? Ich konnte mich einfach nicht zwischen all den schönen Bildern entscheiden, deswegen ist der heutige WochenGlückBlick etwas ausführlicher.
Muss ich halt am Text sparen, denn das Kopfkissen ruft schon ganz laut! ;o)

Nach einem Schwimmbadbesuch haben wir den Mittag spontan bei einer Freundin im Garten auf der Picknickdecke ausklingen lassen. Ihre Schildkröte dachte wohl, mein Handy sei eine Erdbeere. Lecker!
Ich freue mich immer über fleißige Helfer!

Drei Mamas, acht Kinder und ein Hund. Toller Ausflug zu den drei Seen in der Wonnhalde.

Ich war mit allen Kids beim Zahnarzt. Auch für solche Termine lassen sich die Ferien hervorragend nutzen. Und ihr müsst schon zugeben: Das ist der coolste Türgriff – ever!
Unser Zahnlückenmonster hat mir den einzigen schweizer Schokoladenkuss aus ihrem Osternest geschenkt, weil sie weiß, dass ich die sooo gerne esse! Danke!!

Man merkt mal wieder, dass ich an einer Pädagogischen Hochschule studiere. In meinem Seminar zu Empathie haben wir eine kleine kreative Übung zu nonverbaler Kommunikation gemacht.
Ich saß mit meiner Mitstudentin an einem Tisch gegenüber, das Blatt war mit einem „Sichtschutzbrett“ geteilt und jeder hat ein Bild für sich gemalt, ohne die andere Hälfte zu sehen (von mir ist der etwas abstraktere Teil oben. Malen gehört nicht zu meinen Stärken!)
Nach einer Weile sollten wir das Brett entfernen (wobei natürlich ich den vollen Wasserbecher der Wasserfarben umgeschmissen habe und erst mal die Überschwemmung beseitigen musste. Typisch!) und bekamen dann die Aufgabe, die beiden Bilder irgendwie miteinander zu verbinden, ohne dabei zu sprechen.
Im ersten Moment dachten wir beide wohl: ???
Aber dann haben wir das doch fantastisch gelöst, wie ich finde. Spannend, wie drei Punkte denn Sinn eines Bildes verändern, oder in diesem Fall schaffen können.

Ich bin ja eigentlich nicht dafür, dass man fremdes Eigentum beschädigt. Aber diese Verzierung der Wandermarkierung ist einfach so genial…

Denn „wandern“ waren wir heute. Mit nettem Besuch vom Bodensee ging es nach einem gemütlichen Frühstück hinauf auf unseren Hausberg. Dabei ist eine kleine Männerfraktion vorausgeflitzt und hat uns immer wieder so schöne Fallen in den Weg gebaut.
Ein wirklich schöner Tag mit Sonne, Aussicht, viel zu lachen und tollen Menschen!

Und als Krönung haben wir heute endlich wieder das Murmelglas voll bekommen!!
Das wurde in letzter Zeit oft schändlich vernachlässigt. Aber auf dem Murmeltag freut sich nun die ganze Familie.
(Was es mit den Murmeln auf sich hat, könnt ihr hier (klick) nachlesen.)
Was noch ein wirklich besonderer Moment war, der aber leider nicht in Bildern festgehalten wurde, war der Ostermontag. Da war großes Familientreffen bei meinen Schwiegereltern und wir durften endlich unsere neue Nichte persönlich kennen lernen.
Als unsere Große die MiniMaus auf dem Arm hielt, bekam das Baby Schluckauf und das klang so, wie eine winzige, alte Autohupe. Und jedes mal, wenn sie gluckste, musste unsere Große kichern. Immer und immer wieder! Das war so süß!!
So. Morgen geht der Alltag wieder los. Und wie immer sehe ich dem mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen.
Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche! Genießt das tolle Frühlingswetter und sammelt ganz viele, wunderbare Glücksmomente.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.