WirbelDonnerstag: „NixVergessenWand“

So, nun aber ein kurzer Einblick auf unsere Organisationswand, inclusive Wochenplan. Ich hab mal jede Menge Fotos gemacht, dann kann man sich das Ganze besser vorstellen.
Hier erst mal der grobe Überblick. Ich habe einfach unsere alte Pinnwand mit etwas Washi-Tape aufgehübscht und in vier Felder unterteilt. Das Große ist für mich, bzw. die ganze Familie und die drei kleinen Felder rechts sind für jeweils für die Kinder. Alles, was man beschreiben kann, habe ich laminiert, so dass man die Karten mit einem Folienstift beschriften und hinterher wieder abwischen kann. Den Stift habe ich praktischerweise gleich mit an die Wand gepinnt.

Hier erst mal das Herzstück: Unser Wochenplan. Er sieht ein bißchen so aus, wie früher die  Stundenpläne in der Schule, nur dass ich die Wochentage durch verschiedene Farben noch in „Bereiche“ unterteilt habe.
Alles was fix ist habe ich vor dem laminieren direkt aufgedruckt, so muss ich die wöchentliche Termine nicht jedes mal neu aufschreiben.
Alle anderen Events, ToDos und Sonstiges schreibe ich dann mit dem Folienstift dazu.
So kann ich am Sonntag Abend einfach alles abwischen und starte mit einem frischen BlankoPlan in die neue Woche.
Die verschiedenen Farben stehen für Sport, Haushalt, Termine, Essen, Bildschirmzeiten der Kinder und „allem Anderen“.
Das war mal der erste Versuch zu diesem Plan, ich denke, der wird zeitnah noch überarbeitet werden. Nicht alles läuft in der Praxis so gut, wie ich mir das theoretisch mal überlegt habe.
Aber ich, als großer Sprichwortfan, gebe nicht so schnell auf. Denn: Gut Ding will Weile haben!
Das sind meine täglichen Aufgaben. Ich versuche sie möglichst oft alle abzuarbeiten, denn dann läuft unser gesamter Alltag ruhiger. Für manche Aufgaben habe ich Abkürzungen oder kreative Bezeichnungen. Also nicht verwirren lassen. (Und Bad Quicky ist was absolut Seriöses!) ;o)

Die Fee zaubert Wünsche! Hier kann jeder einen Wunsch hinterlassen und die Fee versucht dann, diese Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. (Laguna ist ein Spassbad hier in der Nähe.)
Das ist mein persönlicher Lieblingszettel!!

Natürlich darf auch eine Einkaufsliste nicht fehlen. Bisher haben mein Mann und ich diese digital geführt, aber so hatten die Kinder keine Chance auch etwas einzutragen. So sammelt hier die gesamte Familie bis zum nächsten Einkauf.
Und schließlich ist es doch überlebensnotwendig, dass „Rühchin“ im Haus sind. 
(Rühchin -> Röhrchen -> Strohhalme)

Auf der rechten Seite der Pinnwand hat jedes Kind noch eine eigene Ecke. Hier hängen die Telefonnummern der Lieblingsfreunde, damit sie sich selbstständig verabreden können. Und auf dem weißen Kärtchen ist Platz für Aufgaben, die noch erledigt werden sollen.

Bei der Großen fehlen die Nummern, denn Madame hat natürlich ein Handy. Dafür hängt an dieser Stelle der Stundenplan. Den ich übrigens ganz schön voll finde.
Ich oute mich hiermit als definitiver Gegner des G8 (Gymnasium in acht Jahren).
Da hatten wir es früher deutlich entspannter! Und war nicht das letzte Jahr das Beste??
Jetzt habt ihr mal einen kleinen Einblick bekommen, wie ich versuche hier im alltäglichen Chaos den Überblick zu behalten.
Leider klappt das in der Theorie immer besser, als dann in der Praxis, denn es gibt immer noch so viele Dinge die ungeplant dazwischen kommen.
Einerseits stressig und mühsam, aber andererseits auch sehr lebendig! Wie langweilig wäre es denn, wenn wir nicht, so wie gestern, einen ganz spontanen AufdemSofaEssenFilmAbend mitten unter der Woche einschieben würden? Die richtige Mischung aus Planung und Spontaneität, das ist die Lösung!
Meine Stärke liegt wohl eher im Planen, als nachher in der Umsetzung, das muss ich schon zugeben. Zur Freude meiner Kinder, denn so finden sie doch immer wieder ein Schlupfloch aus dem strickt wirkenden Plan.
Doch auch wenn wir uns nicht Buchstabe für Buchstabe an diese Pläne halten, geben sie uns doch Struktur und helfen uns, im Alltag den Kopf immer über Wasser zu halten!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.