Willkommen Februar!

Jetzt ist schon der 4. Februar, über ein zwölftes des Jahres ist schon vergangen.
Und ich wollte Euch schon längst, von meinem Ziel im Januar (klick) berichten. Dieses war 10.000 Schritte am Tag zu laufen.
Und ich muss sagen, wenn man die Regeln weich auslegt, habe ich es geschafft. Ich bin im Schnitt über 10.000 Schritte am Tag gegangen.
Die Krux ist hier der „Schnitt“, denn es waren auch ein paar Tage dabei, da waren es nur 7000 oder 8000. Dafür gab es andere, wie diesen hier:


(Das war unser Shopping-Tag in Köln. Kein Wunder also, dass man nach einem langen Tag im Städtle fix und alle ist, da kommen wirklich jede Menge Schritte zusammen).

Auch wenn ich mein Ziel also nur mit einer etwas freieren Interpretation erreicht habe, bin ich doch zufrieden.
Ich werde auch weiterhin versuchen, die zehntausender Marke zu knacken, aber wenn es mal nicht so ist, gleicht sich das ja bald wieder aus.

Aber der Post heißt ja eigentlich „Willkommen Februar“. Und mein Ziel für diesen Monat ist unspektakulär: fleißig für die Uni sein und dieses Semester erfolgreich beenden.
Für mehr reicht meine Energie beim besten Willen nicht.

Wenn ich dann Mitte Februar fertig mit Lernen und Schreiben bin, fangen direkt die Fastnachtsferien an und ab dann, mache ich mir wieder Gedanken, über Ziele und neue Projekte.
Bis dahin: Augen zu und durch!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.