FFF – Fröhlicher Freunde Freitag

(Hier auf Pinterest gefunden)

Kennt Ihr das auch? Man trifft im Alltag einen alten Bekannten, tauscht Neuigkeiten aus und es ist einfach ausgesprochen nett, diese Person mal wieder gesehen zu haben.
Wenn sich dann die Wege wieder trennen, beteuert man, dass man sich bald mal wieder sehen möchte, in Ruhe und mit mehr Zeit.
„Au ja, das machen wir!“

Mir passiert das regelmäßig. Es soll wohl auch Zeitgenossen geben, die sagen so etwas, meinen es aber eigentlich nicht so.
Ich schon. Wenn ich jemanden wieder sehen möchte, sage ich es und meine es auch so!

Und dann gehen die Tage, Wochen oft sogar Monate ins Land und man hat es natürlich nicht geschafft, sich mal wieder zu melden, geschweige denn, sich richtig zu verabreden.

Das soll bei uns dieses Jahr anders werden.
Ich hatte die Idee für den FFF, den Fröhlichen Freunde Freitag und mein Mann war gleich begeistert.

Der Fröhliche Freunde Freitag ist die Gelegenheit, all die Menschen wirklich mal zu uns nach Hause einzuladen, mit denen es oft leider nur bei den leeren Worthülsen bleibt.
Und natürlich sind nicht nur die weiteren Bekanntschaften eingeladen, sondern alle, die wir lieben und schätzen. Und auch die, die eh ständig hier ein und aus gehen. (Mit lieben Grüßen an die Altersheim-Fraktion!).
Die Idee ist, so oft es geht, Freitag unsere Türe zu öffnen, die Töpfe dampfen zu lassen und einfach einen entspannten und fröhlichen Abend mit tollen Leuten zu verbringen.
Praktisch ist auch, dass es viele Termine geben wird (so ein Jahr ist zum Glück ja doch recht lang), so dass wirklich jeder irgendwann mal die Gelegenheit hat, bei uns rein zu schneien.

Also haben wir uns zu Beginn des neuen Jahres hingesetzt und eine Mail verfasst:

Freunde! 

2015 hat begonnen und zuerst einmal wollen wir euch ein wundervolles neues Jahr wünschen.
In diesem neuen Jahr wollen wir regelmäßig einen Fröhlichen-Freunde-Freitag ausrichten. Was das ist? Freitag Abends laden wir zu leckerem, schlichtem Essen (Spaghetti!) ein. Jeder darf vorbei kommen, die Plätze sind leider durch die Anzahl unserer Teller und Stühle begrenzt. Deswegen bitte bis Donnerstag Abend per Mail oder Telefon Bescheid geben.Wir wollen immer schon um 18:00 Uhr beginnen, damit kinderreiche Freunde auch die Möglichkeit haben, ohne großen Stress dabei zu sein. Später am Abend kann man aber auch gerne dazu stoßen. 
Wir kochen Spaghetti und eine Tomatensoße und stellen Pesto und Parmesan bereit. Wer möchte darf gerne Nachtisch, Salat oder Wein mitbringen.
Wir senden euch jeweils zuvor eine kurze Mail mit dem nächsten Termin und wer Zeit und Lust hat meldet sich.

Der erste Fröhlicher-Freunde-Freitag findet am 09. Januar statt!Und zum Vormerken:Der nächste Fröhlicher-Freunde-Freitag findet am 16. Januar statt!

Wir freuen uns auf viele schöne Abende mit euch!   

Marion & Bernd

Anschließend haben wir beide unsere Adressbücher durchforstet und diese Mail und großzügig in die Welt verteilt. Das hat wirklich Spass gemacht!!
Und die Resonanz war toll! Nun steht diese Woche schon der zweite FFF an und wir hatten dabei nicht bedacht, was wir tun, wenn sich wirklich viele Menschen anmelden. Absagen möchte ich ja keinem, ich freue mich doch über jeden. Da muss auf jeden Fall noch irgendein „System“ her.
Der erste FFF war sehr nett und und trotz einem vollen Wohnzimmer super entspannt. Und es war tatsächlich eine Familie da, mit der wir wirklich schon sehr lange nach einer gemeinsamen Aktion suchen und es dann bisher doch nie hinbekommen haben.
Ich freu mich schon sehr, auf diesen Freitag, denn da steht schon die nächste Spaghetti Aktion an.
Und hoffentlich denke ich dieses mal auch daran, ein paar Bilder zu knipsen, dass habe ich letztes mal leider völlig versäumt. (Das hätte auch definitiv zu meinem WochenGlückBlick gehört.)
Zeit mit Freunden ist etwas, für das man sich Lücken im Kalender erkämpfen muss, aber es lohnt sich, dies zu tun.
Mein Tipp: Nachahmen empfohlen!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.