Wohin?

Wohin soll sich dieser Blog entwickeln??


Die ersten beiden Monate sind fast vorbei, geschrieben habe ich so gut wie jeden Tag und gemerkt, dass es mir noch viel mehr Freude macht, als ich zu beginn dachte.
Ich liebe den WochenGlückBlick und auch mein „3/4 von mir“ Projekt.
Aber wo möchte ich hin? Brauche ich nicht ein „Überthema“? Ist das hier ein Abnehmblog? Ein Hausfrauensammelsurium oder geht es hier ums Kochen??
Und was darf ich schreiben? Wie persönlich darf es werden? Welche Fotos sind in Ordnung und welche nicht? Wie ist es mit Bildern der Kinder (das sind nämlich oft die allerschönsten!)??
Möchte ich „wachsen“ oder machen mir mehr Leser Angst?
Darf man einfach nur schreiben, um des Schreibens willen? Und will das dann überhaupt jemand lesen? Und wieso schreibe ich dann nicht einfach Tagebuch???


Seit einigen Tagen treiben mich diese Fragen um. Viele Fragen, wie ich finde. Am Wochenende fahren wir auf eine Hütte (mit hoffentlich ganz viel Schnee!) und dort werde ich mir mal ein bisschen Zeit nehmen und darüber nach denken.


Habt Ihr denn Wünsche oder Anregungen? Was würde Euch interessieren?


Aber eines weiß ich jetzt schon: Schreiben werde ich auf jeden Fall!!




Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Ich finde deinen Blog genau richtig so wie er ist. Durchgewirbelt, im Sinne von allem etwas. Das finde ich persönlich sehr unterhaltsam. Einen reinen Abnehm- oder Kochblog hätte ich sicherlich nicht mehr weiter verfolgt. Ich mag deine Schreibweise und die "Stimmung" in und zwischen den Zeilen.
    Die anderen Fragen musst du dir allerdings selber beantworten. Da gibt es im WWW die unterschiedlichsten Versionen.
    Ich wollte sehr persönlich schreiben. Daher habe ich die Konsequenz gezogen und meinen Blog von vornherein privat gestellt. Da meine Familie weit verstreut lebt, kann sie somit Anteil an meinem/unserem Leben haben.
    Ich wünsche dir jedenfalls auf der schneebedeckten Hütte die für dich richtigen Anrworten auf deine berechtigten Fragen.
    Aber mach bitte weiter! 😉
    Liebe Grüße, Co

  2. Marion, du bist ein allrounder. Dein Blog ist durchgewirbelt- ist doch klar, dass es in deinem Blog aussieht wie in deiner Handtasche- von jedem irgendwas dabei.

    Ich find deine Ideen genial- jedes Mal dachte ich mir bei den Mutti-Ideen, dass das echt supi ist!

    Weiter so. Einfach Marion!!!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.