Frühjahrsputz


Bisher kam es mir noch nie in den Sinn, einen traditionellen Frühjahrsputz zu veranstalten.
Doch irgendwie habe ich seit gestern Putzlust. Ich?!



Das Wochenende ist so unglaublich herrlich terminfrei und ohne Plan habe ich mich dann auch gleich ins Putzvergnügen gestürzt. Und zum Glück hatte ich fantastische Hilfe. 



Ein bisschen seltsam das System, nach dem ich vorgegangen bin, nämlich gar keines. Aber wenigstens glänzt der Backofen jetzt wieder (und dank Internet war auch in drei Minuten herausgefunden, wie man die Türe dieses Gerätes abmontieren kann, das hatte ich schon Monate vor), die Spüle ist so sauber, dass wir fast den Spiegel im Bad abhängen könnten und als krönender Abschluss, musste auch noch unsere total verkalkte Duschtüre dran glauben. Mit dem Ergebnis, dass ich den Dichtungsgummi unten an der Türe abgefriemelt habe und jetzt eben aus dem Baumarkt komme, da ich beschlossen habe, da muss ein Neuer dran. Selbst ist die Frau.

Ich finde der Anfang ist gemacht und das fühlt sich fantastisch an! Jetzt brauche ich nur noch einen Plan, wie ich möglichst zügig, den Rest des Hauses in einen staub- und schmutzfreien Zustand bekomme. 

Denn nachdem ich langsam die Hoffnung auf Schnee aufgegeben habe, kann jetzt aber auch der Frühling kommen. Und den will ich strahlend und glänzend willkommen heißen! Wenn Mutter Natur ganz frisch anfängt, will ich das auch.

Na, wer putzt mit??

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Bin dabei.Muss mir nur noch etwas Zeit freischaufeln. Am produktivsten bin ich allerdings auch, wenn es spontan ohne Plan losgeht.
    Leider habe ich nicht so eine tolle (kleine) Hilfe. Das freiwillige Helfen lässt mit dem Alter des Kindes bedenklich nach 😉
    Aber regelmäßige Aufgaben gibt es!
    Schönes Rest-WE,
    Co

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.