3 Tage „Urlaub“


Eigentlich würde ich es jetzt so wie unser Kater machen. Mich in die Arme meines Mannes kuscheln, gekrault werden und nichts tun.
Aber leider ist das Gegenteil der Fall. Ich schreibe am Donnerstag eine Klausur, hier bricht das Chaos aus und der Kühlschrank ist leer.

Deswegen gibt es drei Tage Blog-Pause, damit ich lernen kann und wenigstens ein Mindestmaß an Haushalt auf die Reihe bekomme.

Na dann bis Freitag, da fängt das Leben wieder an, sich lebendig anzufühlen und ich freue mich unbändig darauf…
;o)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.